Cygnus Bausatz

Artikelnummer: 3026

Muff-based circuit.

Kategorie: Fuzz

Gehäuse

ab 42,00 €

Endpreis inkl. USt, zzgl. Versand (mitttel)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-7 Werktage



Beschreibung

Der Cygnus Distortion/Sustainer ist an den Pete Cornish G-2 angelehnt, einer Big Muff-basierte Schaltung.

Dieser Bausatz enthält die Platine und alle benötigten Teile. Das Gehäuse kann ausgewählt werden, 3 Drehknöpfe für 6,3mm Achse bitte separat aussuchen.
Hier die Stückliste: Stückliste

Dieses Projekt ist von Aion Electronics, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren. Da die Modifikationen Grundwissen voraussetzen, ist dieses Projekt eher für etwas erfahrenere Bastler geeignet.

Hier ist der direkte Link zur Anleitung mit Layout und Schaltplan:
Anleitung

Hier finden sich Bauberichte zu diesem Projekt: Bauberichte


Instrument: Gitarre
Effekt-Typ: Overdrive Fuzz

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 Das war viel Mühe, aber lohnenswert

Die Aufnahmen, die ich von dem Original gehört habe, haben mich dazu gebracht, dieses Pedal bauen zu wollen.
Leider war der erste Wurf dann gar nicht so, wie erwartet. Das Pedal hatte zu wenig Verzerrung und klang sehr dumpf.
Beim anschließenden Modifizieren ist mir dann auch noch eine Leiterbahn von der Platine kaputtgegangen. Ich wollte jedoch nicht so schnell aufgeben und habe nach gefühlt hunderten von Forumseiten, Bauberichten und Diskussionen einen Eindruck verschafft, was am Tracing evtl. falsch sein könnte und warum viele eine ähnliche Erfahrung gemacht haben. Ein Schlüssel, ist die richtige Kombination von Dioden, deren Durchlassspannung irgendwo zwischen 0.22 und 0.26V liegen sollte, um ausreichend Obertöne zu generieren
Also noch einen weiteren Bausatz bestellt und dazu gleich einige Bauteile, die für die Modifikationen nötig sind.
Für jeden, der es gleich richtig machen möchte:
1. Sockel für die Dioden einlöten zum testen, denn die vermeintlich gleichen Dioden klingen oft unterschiedlich und jeder hat einen anderen Geschmack
2. Folgende Veränderungen haben bei mir zu einem sehr guten Ergebnis geführt:
C5: 47n, C9: 100pf !!!, C12 & C15: 470pf
D2/D3: 1n60 (in diesem Fall wohl tatsächlich eine GE Version mit 0.25V Vf)
D4/D5: 1n34

Vielleicht hilft das irgendjemand bei der Suche nach dem richtigen Ton

., 10.02.2022
Einträge gesamt: 1


Kunden kauften dazu folgende Produkte
BC549C

BC549C

0,06 € *
Cepheus Bausatz

Cepheus Bausatz

ab 40,50 € *
2N5088

2N5088

0,60 € *
Refractor Bausatz

Refractor Bausatz

ab 40,50 € *
Sigma Bausatz

Sigma Bausatz

ab 39,50 € *