D´Lay Bausatz

Artikelnummer: 237

Kategorie: Modulation, Dynamik

Gehäuse

ab 27,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Das DLay basiert auf dem ursprünglichen Rebote Delay. Es benutzt einen PT2399 chip und erreicht so Delayzeiten von 350-400ms.

Dieser Bausatz enthält die Platine und alle benötigten Teile. Das Gehäuse kann ausgewählt werden, Drehknöpfe bitte separat aussuchen.
Hier die Stückliste: Stückliste

Dieses Projekt ist von GuitarPCB.com, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren. Bei technischen Problemen mit dem Bau und der Inbetriebnahme ist Barry von GuitarPCB.com der richtige Kontakt.

Technischen Support und weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es im (natürlich kostenlosen) Forum von GuitarPCB.com:
GuitarPCB Forum
Hier die Seite zum Projekt, diese ist nur nach Anmeldung im Forum erreichbar:
Projektseite

Hier ist der direkte Link zur Anleitung mit Layout und Schaltplan:
Anleitung

Auf dieser Seite findet ihr Demos von fast allen GuitarPCB Projekten:
Demos


Effekt-Typ: Mod/Echo
Instrument: Gitarre

Bewertungen (14)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Die hilfreichste Artikelbewertung

1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich
5 von 5 delay

super teil, klingt harmonisch, lässt sich sehr gut regulieren und der zusammenbau macht auch viel spaß

aaaaaaaaaaaaaber - es gibt keine befestigungsmöglichkeiten für die platine an das gehäuse (die abstandshalter liegen zwar bei aber die löcher fehlen und ich habe auf 2 anfragen auch keine antwort erhalten diesbezüglich, sprich eigeninitiative und kreativität sind erforderlich),
weiterhin sind im bausatz mehrere widerstände vorhanden die einfach nicht benötigt werden und man überlegt die ganze zeit verzweifelt ob man irgendwas übersehen hat..

aber die hauptsache ist es hat tierisch spaß gemacht und das ding klingt super! speziell im clean bereich klingt das dlay hervorragend

., 14.04.2014
4 von 5 D`Lay

zunächst danke an das team von musikding für die schnelle lieferung (über nacht :-) leider fehlten einige widerstände, die ich aus meinem fundus ersetzen konnte - eine rückmeldung an guitar-pcb wäre hilfreich - dafür sind die bauteile für die verschiedenen variationen (mods) auch enthalten und müssen nicht extra best. werden - sehr schön ;-)

die leiterplatte hat leider keine bohrung für abstandhalter/bolzen -
einfach in/ und output der lp und fussschalter mittels draht vebinden ;-)
die isolation der potis mit moosgummi o.ä. nicht vergessen, um einen kurzschluss mit den lötstellen der lp zu vermeiden -

für anfänger ist der bausatz weniger geeignet - bei der auswahl der mods und der bauteile sollte man schon wissen, was man macht und warum -

das teil ist rauschfrei und kann auch selbst oszillation bei max.repeat (wie anno analog;-)

der tl072 op ist ein musikalischer allrounder und kann als booster vor dem amp das signal anfetten -

super bausatz - leider nur 4 sterne aufgrund der fehlenden bauteile ;-)

., 29.05.2017
5 von 5 Gutes Delay...

Bausatz war wie immer komplett und funktionierte auf Anhieb. Bei diesem Satz sind aber Varianten möglich die man in der englischen Anleitung erklärt bekommt. Ich hab mich für die etwas kürzere Delayzeit entschieden um weniger Nebengeräusche zu haben. Es gibt eine Vielzahl von Einstellungskombinationen die nicht immer alle sinnvoll sind. Aber das liegt im Auge (bzw. Ohr) des Betrachters. Nach einer gewissen Einspielzeit nutze ich viele Settings und bin sehr zufrieden.
Auch in Verbindung mit anderen Effekten halten sich Störgeräusche in Grenzen. Für den Preis und Bau-Aufwand auf jeden Fall empfehlenswert.

., 24.05.2016
5 von 5 Dlay ich uffs Kreiz!

schöner Bausatz, mit vielen Soundmöglichkeiten; der Dlay funktioniert und klingt wunderbar. Mir fehlt der Tap Tempo Knopf, denn gibts aber zum nachrüsten.

einziges Minus: wie so oft fehlt eine anständige Platinenbefestigung.

Gruß

., 01.03.2016
5 von 5 Sehr gut

Der Bausatz kam pünktlich an. Heute hab ich die Platine bestückt undalles zusammen gelötet.
Funktionierte sofort tadellos. Bauteile waren vollzählig; die überzähligen Widerstände sind wohl für die in der Bauanleitung beschriebenen Variationen.
Eine rote LED ist (neben der 2-farbigen) dabei, die blieb bei mir ungenutzt.
Das Teil klingt gut! Der Einbau ins Gehäuse steht mir noch bevor.

Michael

., 28.02.2016
5 von 5 d lay Bausatz

Aufbau des Bausatzes ansprechend, aber ohne Probleme. Funktionierte auf
Anhieb. Man sollte jedoch schon etwas Erfahrung besitzen beim Umgang
mit elektronischen Bauelementen und im Umgang mit dem Lötkolben.
Ansonsten ein sehr gutes Teil, es macht Spaß beim Spiel mit der Gitarre.
Hans-R.

., 13.05.2015
4 von 5 Nice, but...

Eure BOM stimmt nicht mit der Materialliste des verlinkten Bauplans überein.
Beispielsweise fehlt der achte 12k. In euer BOM stehen sieben 12k, die auch geliefert werden.
Gut finde ich dagegen, dass in BOM zahlreiche alternativen Bestückungsmöglichkeiten eingeflossen sind, weshalb natürlich am Ende immer ein paar Bauteile übrig bleiben.

., 14.12.2014
5 von 5 5 Sterne für den DLay Bausatz

Der Bausatz enthält alle notwendigen aktiven und passiven Bauelemente außer die Potiknöpfe, über welche auch jeder individuell entscheiden sollte.
Die Platine funktionierte bei mir auf Anhieb und erfüllte meine Erwartungen an die erreichbaren Effekte.
Beim Platinen-Design (PCB) wäre es für mich günstiger gewesen, wenn ein Befestigungsloch vorgesehen wäre, da ich die Platine in einen Eigenbau - Verstärker einbaute.
Ich löste dieses für mich, indem ich unter IC2 ein 3,1mm Loch bohrte und vor der Bestückung der IC-Fassung einen Abstandsbolzen mit einer Senkkopfschraube montierte.
Für die Einstellregler TR1 und TR2 waren einmal 100K und einmal 250k vorhanden.
Für TR2 ist der 100K-Regler vorhanden, dann bliebe für TR1 250k. Eine gewaltige Abweichung bezüglich des im Stromlaufplan angegebenen Wertes von 5K.
Da ich einen 10k Typ zur Verfügung hatte baute ich diesen ein.
Ich vergebe dennoch die volle Punkzahl.

., 29.11.2014
5 von 5 Top

Guter Bausatz. Nach einigen Stunden zusammengezimmert und funktioniert... Der Sound ist gut. Im Clean-Modus sind teilweise die Höhen etwas scharf... Das war mein erster Bausatz oder elektronische Löterei. Dafür musste ich noch so einige Dinge vorher in Erfahrung bringen (Sockelbelegung von ICs etc...), die glücklicherweise auch hier im auf den Seiten stehen. Das Gehäuse ist sehr sehr eng. Aber irgendwie gehts rein. Am besten die LED als einziges Bauteil von unten auf die Platine löten, um möglichst viel Platz zwischen Platine und Buchsen zu schaffen...

., 05.11.2014

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte