Deimos Bausatz

Artikelnummer: 2177

Tonebender Mk2.

Kategorie: Fuzz

Gehäuse

ab 41,00 €

Endpreis inkl. USt, zzgl. Versand (mitttel)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-7 Werktage



Beschreibung

Das Deimos-Projekt ist bis auf einige Verbesserungen identisch mit dem Original Tonebender Mk 2. Zuerst wurde eine Spannungswandlerschaltung hinzugefügt, so dass PNP-Transistoren mit einer Standard 9V-Versorgung verwendet werden können. Zweitens enthält es Trimmer, mit denen sich die optimale Vorspannung leichter einstellen lässt.

Dieser Bausatz enthält die Platine und alle benötigten Teile. Das Gehäuse kann ausgewählt werden, 2 Drehknöpfe für 6,3mm Achse bitte separat aussuchen.
Hier die Stückliste: Stückliste

Dieses Projekt ist von Aion Electronics, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren. Da die Modifikationen Grundwissen voraussetzen, ist dieses Projekt eher für etwas erfahrenere Bastler geeignet.

Hier ist der direkte Link zur Anleitung mit Layout und Schaltplan:
Anleitung


Instrument: Gitarre
Effekt-Typ: Fuzz

Bewertungen (3)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Cooler Tonebender clone mit praktischen Extras

Wer auf der Suche nach einem Tonebender Mk2 clone ist, ist hier richtig. Sehr durchdachter und authentischer Bausatz. Der Spannungswandler beeinträchtigt den Ton nicht im geringsten und ist super praktisch. Die Trim-Potis habe ich dringend gebraucht: bis der Ton nach anfänglicher Enttäuschung richtig cool war, habe ich gut eine Woche experimentiert.
Die von Musikding mitgelieferten AC125 waren perfekt auf die jeweilige Position im mk2 abgestimmt; bzgl. hfe jeweils eher am oberen Limit, also schon recht aggressiv. ...bzgl. Leckstrom hätte Q1 sogar noch etwas mehr lecken dürfen: die in der Schaltung vorgesehenen Widerstände, um künstlich etwas mehr Leckstrom zu geben, waren sehr nützlich. 1,5 MOhm auf RX1 haben bzgl. des Tons den finalen Durchbruch gebracht. Und für einen mk2 ist das Ding selbst damit noch super rauscharm.
Fazit: relativ einfach zu löten, viel Geduld und Experimentiergeist bei der Feinabstimmung nötig, diese Geduld wird aber mit feinstem Fuzz à la Page belohnt.

., 15.07.2019
Einträge gesamt: 1


Kunden kauften dazu folgende Produkte