COVID-19 Update

Der Versand läuft weiter! Eure Bestellung geht in der Regel innerhalb von 2-4 Tagen raus. In Einzelfällen kann es länger dauern, dann bekommt ihr aber extra eine Nachricht!

Bleibt Gesund!

Guitar/Bass Driver Bausatz

Artikelnummer: 1329

Kategorie: Booster

Gehäuse

ab 39,00 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Dieser Booster bildet den Sound der alten Ampeg Röhrenverstärker sehr gut ab. Er liefert einen sehr natürlichen Röhrensoundund in höheren Gain-Einstellungen einen schönen Overdrive-Sound.

Eigentlich für Bass gedacht, klingen damit auch Gitarren excellente! In diesem Projekt werden 9 Transistoren und 5 Potentiometer verbaut, es ist also auf keinen Fall ein Einsteiger-Projekt!

Dieser Bausatz enthält die Platine und alle benötigten Teile. Das Gehäuse kann ausgewählt werden, 5 Drehknöpfe für 6,3mm Achse bitte separat aussuchen.
Hier die Stückliste: Stückliste

Dieses Projekt ist von GuitarPCB.com, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren. Bei technischen Problemen mit dem Bau und der Inbetriebnahme ist Barry von GuitarPCB.com der richtige Kontakt.

Technischen Support und weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es im (natürlich kostenlosen) Forum von GuitarPCB.com:
GuitarPCB Forum

Hier ist der direkte Link zur Anleitung mit Layout und Schaltplan:
Anleitung


Effekt-Typ: Overdrive Boost Amp-Sim
Instrument: Gitarre Bass

Video Demo

Bewertungen (7)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 4
5 von 5 Klasse Bausatz

Komplexe, aber gut durchdachte Schaltung, die mit etwas Know-How in relativ kurzer Zeit (2-3 Std.) fertigzustellen ist und sehr fein nuancierbar in den Signalweg eingreift! +++

., 25.05.2015
4 von 5 Grungy

Pfiffiges Teil für einen warmen Basssound.
Bisher hab ich nur meinen Bass dran getestet und beim Spielen mit den 5 Reglern die Zeit vergessen.
Bei moderaten Einstellungen bekommt man aber einen sehr runden Bass auf die Ohren ohne holzig zu klingen.
Passt sehr gut zu Grungen Sounds.
Ich taufe das Teil Nirvabass Pearl jammes in the Garden :)

Die 4 Sterne gibt es nur da die Lötpunke der Platine wirklich nichts für Anfänger sind.
Da gefielen mir die eigenen Musikding Boards bisher viel besser.

., 21.09.2015
4 von 5 Von anfetten bis zerren

Der Aufbau ist aufgrund der Bauteilmenge etwas aufwändiger als andere Pedale.
Dafür wird man mit einem feinen Gerät belohnt, was ich vorm Bass nicht mehr missen möchte. Bevor echte Zerrung eintritt, kann man das Signal fast Röhrenähnlichnden Ton anfetten, die Zerrung setzt für meinen Geschmack etwas zu spät/ruckartig ein. Ansonsten greift die Klangregelung ganz gut, ich dühle mich durchaus an riesige Bassschränke erinnert. Der Boost lässt einen nochmal genauer die Ausgangslautstärke anpassen, wirklich schickes Gerät.
Basser-Empfehlung!

., 09.02.2017
4 von 5 Schön als Bass Overdrive

Die Platinenbestückung war sehr unkompliziert, aber die Endmontage im Gehäuse fand ich recht fummelig wegen der vielen litzen und weil ich leider die led nicht direkt an die platine löten konnte. Bin aber auch noch Anfänger und ich denke jemand mit mehr Erfahrung hat keine Probleme damit. Sound finde ich gut, wobei ich bass volume und treble Regler auf 15:00 drehen muss um einen für mich befriedigenden Sound zu erhalten. Zerre klingt meiner meinung nach sehr schön mit der in der Anleitung vorgeschlagenen Modifikation. Empfehlenswert :)

., 27.03.2017
Einträge gesamt: 4


Kunden kauften dazu folgende Produkte