COVID-19 Update

Der Versand läuft weiter! Eure Bestellung geht in der Regel innerhalb von 2-4 Tagen raus. In Einzelfällen kann es länger dauern, dann bekommt ihr aber extra eine Nachricht!

Bleibt Gesund!

Guma Drive - Overdrive Bausatz

Artikelnummer: 1707

Bass Overdrive.

Kategorie: Schalltechnik_04

Gehäuse

ab 33,00 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Das Guma Overdrive Pedal basiert auf einem beliebten Overdrive eines finnischen Herstellers.

Dieses Projekt ist von Schalltechnik_04, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren, unter kontakt@musikding.de. Bei technischen Problemen mit dem Bau und der Inbetriebnahme ist Julian der richtige Kontakt. Hier könnt ihr ihn erreichen: schalltechnik04@gmail.com

Hier die Stückliste: Stückliste

Dieser Bausatz enthält alles was man braucht, um einen voll funktionierendes Overdrive zu bauen. Was außerdem noch sinnvoll ist:

  • 9V DC-Netzteil
  • 3 Drehknöpfe für glatte 6,3mm Achse
  • Decal-, transparente oder Transfer-Folie für die Beschriftung

Die komplette Anleitung dazu befindet sich hier:
Guma Anleitung und Pläne


Effekt-Typ: Overdrive Distortion
Instrument: Bass

Bewertungen (8)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 5
5 von 5 Nix für Anfänger... aber sehr geil !!!

Der Bausatz ist nicht unbedingt für Anfänger, schon alleine wegen den zwei SMD`s.
Aber das Ergebniss ist wirklich klasse. Klingt wie der Finne !
Absolute Empfehlung für jeden, der diese Zerre liebt !!

., 28.04.2017
5 von 5 Ich schließe mich hier komplett meinem Vorschreiber an

Das Ding klingt wirklich wie das Original, welches man sich für 200€ oder mehr kaufen kann. Die gut bebilderte Anleitung bringt einen sicher zum Ziel. Lötanfänger sollten aber besser erst mal mit einem einfacheren Projekt anfangen.

., 06.08.2018
5 von 5 Toller Bausatz für ein super Effekt

Das Bass Overdrive klingt wirklich toll. Ich kenne das Original nur von YouTube Videos aber nach meinem Ermessen trifft das GUMA es ziemlich gut.
Der Bausatz ist perfekt, absolut idiotensicher, alles Teile dabei. Respekt, wirklich empfehlen!

., 07.06.2019
5 von 5 Überragend

ich habe mir das Antique und das Drive geholt.
ich habe beide in Reihe, das Antique zum Färben, das Drive zum Zerren.
Sound trifft sofern ich das beurteilen kann sehr gut die Originale von Dark*ass,

Plus:
- Qualität der Platinen ist super
- Alle Bauteile sind beschriftet
- Wenn man SMD löten kann, dann ist das fast wie Malen nach Zahlen.
- durch die Gute Anleitung ist man relativ schnell fertig.

Minus:
- man hat keine Schaltplan, was da also vor sich geht weiß man nicht genau, da ich keinen bedarf zum modden sehe geht das aber in Ordnung

Klare Empfehlung

., 23.11.2019
5 von 5 Gut dokumentiertes Kit mit tollem Klang

Als geübter Löter konnte ich das Kit in ca 1.5 Stunden fertigstellen. Erst ging es allerdings nicht, da ich den Schalter falsch rum verkabelt hatte, was sich aber schnell beheben ließ. Hab es noch nicht mit Bass getestet, sondern nur mit Gitarre aber auch da gibt es eine ausgezeichnete Zerre ab, die locker das Potential hat alle anderen Zerrer auf dem Pedalboard zu verdrängen.

Ich muss mich aber den Vorpostern anschließen: als erstes Kit für Leute die vorher noch nie gelötet haben würde ich was anderes empfehlen. Das hat zwei Hauptgründe:
1. sind die SOT-23 SMD Mosfets sauempfindlich und klein und ohne SMD-Übung und/oder ordentlichen Lötkolben wird man die ziemlich sicher zerstören
2. ist die Anzahl der Bauteile relativ hoch, das heißt man hat mehr Stellen, an denen ein simpler Lötfehler bedeuten könnte, dass das ganze Kit nicht geht und dann wird die Fehlersuche ohne Messwerkzeuge schwierig.

Aber wenn man sorgfältig ist und vorher bisschen mit SMD geübt hat sollte das kein Problem sein. Ich z.B. finde SMD angenehmer zu löten als Throughole (man muss die Platine nicht dauernd umdrehen und knipsen, weniger Rauch). Wichtig ist eine gute (ESD-Sichere) Pinzette und eine saubere (!), nicht zu große Lötspitze. Sich vorher ein paar Videos dazu anzusehen hilft auch.

., 27.04.2020
Einträge gesamt: 5


Kunden kauften dazu folgende Produkte