MadBox Splitter/Mixer Bausatz

Artikelnummer: 1517

Universelle Splitter/Mixer Kombination.

Kategorie: TH Custom Effects

Gehäuse

ab 16,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Die MadBox ist eine Splitter/Mixer Kombination. Damit lassen sich verschiedene Anwendungsmöglichkeiten realisieren:

  • Zwei Parallele Effektloops, die im Verhältnis zueinander gemischt werden können
  • Ein Effektloop, der dem unbearbeitetetem wieder zugemischt werden kann

Dieses Projekt ist von TH Custom, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren, unter kontakt@musikding.de. Bei technischen Problemen mit dem Bau und der Inbetriebnahme ist Thomas von diy.thcustom.com der richtige Kontakt.

Hier die Stückliste: Stückliste

Dieser Bausatz enthält alles was man braucht, um ein voll funktionierendes Effektgerät zu bauen. Was außerdem noch sinnvoll ist:

  • Gehäuse: einfach oben auswählen
  • 9V DC-Netzteil
  • 1 schönen Drehknopf für das Potentiometer, bis ca. 30mm Durchmesser und für 6,3mm Achse
  • Decal-, transparente oder Transfer-Folie für die Beschriftung

Die komplette Anleitung dazu befindet sich hier:
Madbox Anleitung und Pläne


Effekt-Typ: EQ/Mix Routing Tool, Add-On
Instrument: Gitarre Bass

Bewertungen (6)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 Gehört in jede Toolbox

Einfach & schnell aufgebaut, hat man hier ein großartiges Tool, welches ich grad in Recordingsituationen nicht mehr missen will.
Ob man nun zwischen zwei Loops, oder zwischen original Signal und Loop mischt - wenn ein Effekt unauffällig oder das Originalsignal erhalten bleiben soll: die kleine Kiste kann es!
Zur Bandprobe mitgebracht, eine Nachbestellung ist garantiert.

., 16.04.2017
5 von 5 Vielseitig einsetzbar

Eine mögliche Anwendung ist der wet/dry-mix, also der frei einstellbare Anteil clean-Signal zu Effekt.

Ich habe diesen Effekt zusammen mit dem AION Aurora Ross/Dyna-Comp und dem Julius Comp (Orange Squeezer) in einem BB-Gehäuse untergebracht. Auf diesem Weg hat man im Ergebnis einen Clone des Analogman Bi-Comp. Sogar mit der aufpreispflichtigen Jangle-Box Option, also dem per Kippschalter wählbaren Treble-Anteil. Da das Ross-Comp Schaltungs-Design immer eine 180 Grad Phasenverschiebung von Input zu Output verursacht, muss man den MadBox Mixer auf einem Kanal modifizieren und den invertierenden Eingang nutzen. Sonst hat man Probleme mit Phasenauslöschung.

., 24.06.2019
Einträge gesamt: 2


Kunden kauften dazu folgende Produkte