Aufgrund des aktuell erhöhten Bestellaufkommens verlängern sich leider die Lieferzeiten. Bitte rechnet momentan mit 3-7 Werktagen bis zur Auslieferung. Vielen Dank für eure Geduld und bleibt gesund!

Sliver Overdrive Bausatz

Artikelnummer: 2947

Transparentes Overdrive.

Kategorie: PedalPCB Overdrive

Gehäuse

ab 26,50 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Das Sliver Overdrive lässt selbst komplexe Akkorde transparent durchklingen.

Dieser Bausatz enthält die Platine und alle benötigten Teile. Das Gehäuse kann ausgewählt werden, 3 Drehknöpfe für 6,3mm Achse bitte separat aussuchen..
Hier die Stückliste: Stückliste

Dieses Projekt ist von PedalPCB, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren.

Hier ist der direkte Link zur Anleitung mit Layout und Schaltplan:
Anleitung


Effekt-Typ: Overdrive Distortion
Instrument: Gitarre

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 toller & transparenter Sound, aber schwacher Effekt des Tone-Pots

Sound:
Der Sliver Overdrive nach Vorbild des Barber Electronics LTD Silver Version sorgt für einen wirklich transparenten Overdrive-Sound. Für mich zeigt sich das dadurch, dass man gespielte Akkorde auch wirklich als Akkord und nicht als Brei wahrnehmen kann. Z.B. hört man wirklich einen Unterschied, ob man auch die hohe E-Saite anschlägt oder nicht. Auch eher unreine Akkorde, wie z.B. mit kleiner oder großer Septim klingen wirklich gut und definiert.
Insgesamt hatte ich nie das Gefühl, dass der Sound dünn klingt (hatte ich z.B. beim MKC3 von PedalPCB).
Auch die Regelmöglichkeiten für Volume und Gain sind groß. Volume kann auch sehr laut. Gain auf Null bietet die Möglichkeit für Clean-Boost. Gain auf Max würde ich im oberen Bereich für Medium Gain einstufen.

EQ:
Nachteil: Der Tone-Pot hat einen wirklich schwachen Effekt. D.h. der Unterschied zwischen niedrigster und höchster Einstellung ist nur marginal. Ich meine nur einen leichten Unterschied in den Höhen zu hören.
Einen Ausgleich dazu geben allerdings die 3 internen Trim-Pots für Bass Mitten und Presence. Den Bassanteil kann man wirklich stark verändern. Den Mittenanteil auch bemerkenswert, aber nicht so stark, wie den Bassanteil. Der Presence-Pot hat den kleinsten Effekt - man merkt aber einen Unterschied.

Fazit: Toller Overdrive-Sound, aber schwache Regelmöglichkeiten mit dem Tone-Pot. Abhilfe schaffen die Trim-Pots. Absolut empfehlenswert wäre es, falls irgendwie möglich, die Trim-Pots von aussen zugänglich zu machen, um den Sound gut bedienbar einzustellen. Hab ich selbst noch nicht gemacht, da mir nicht klar ist, ob es mit den erhältlichen Teilen im Musikding-Shop geht.

., 02.06.2019
Einträge gesamt: 1


Kunden kauften dazu folgende Produkte