The Sidescroller Bausatz

Artikelnummer: 1500

Video-game'ish Fuzz mit Oktave down/up und Pulsweitenmodulation.

Kategorie: Parasit Studio

Gehäuse

ab 28,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Der Sidescroller ist ein irres 8-Bit artiges Fuzz Pedal. Es fabriziert 1 oder 2 Oktaven down, wechselnde Oktavlagen, Oktave up und Pulsweitenmodulation. Das pulsweiten-modulierte Signal gemischt mit octave down ergiebt den typischen 8-bit Sound der alten Videospiele.

Der Klang ist dem des Aracdiator relativ ähnlich, es passt aber in ein 125B Gehäuse. Dazu kommt aber noch ein LFO, der für C64 artige Phase-Sounds sorgt.

Diese Schaltung arbeitet am besten mit Pickups mit viel Output, da die CMOS Schaltung einen bestimmten Pegel braucht, um anzuspringen. Bei schwächeren Pickups wie Singlecoils empfiehlt sich ein Booster oder Compressor davor. Für verbessertes Tracking bei octave down Sounds am besten den Neck Pickup mit runtergeregelten Höhen verwenden.

Dieses Projekt ist von ParasitStudio.se, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren, unter kontakt@musikding.de. Bei technischen Problemen mit dem Bau und der Inbetriebnahme ist Fredrik von www.parasitstudio.se der richtige Kontakt.

Hier die Stückliste: Stückliste

Dieser Bausatz enthält alles was man braucht, um ein voll funktionierendes Effektgerät zu bauen. Was außerdem noch sinnvoll ist:

  • Gehäuse: einfach oben auswählen
  • 9V DC-Netzteil
  • 3 schöne Drehknöpfe für die Potentiometer, bis ca. 20mm Durchmesser und für 6,3mm Achse
  • Decal-, transparente oder Transfer-Folie für die Beschriftung

Die komplette Anleitung dazu befindet sich hier:
Sidescroller Anleitung und Pläne


Effekt-Typ: Fuzz Distortion Octave
Instrument: Gitarre Bass

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Bit Power

Dieses Kleine Monster ist super einfach zu verkabeln. Es war eines meiner ersten Projekte und mit der Anleitung ohne Probleme zu lösen.
Der Sound ist Hammer. Von Legend of Zelda bis hin zum Synth Fuzz ist alles dabei.
Der LFO lässt dabei auch Spacige Klänge zu. Der Octaver bringt ordentlich Abwechslung.
Passt vielleicht aber nicht auf jedes Pedalboard.
Hatte auch am Bass keine schlechte Figur gemacht.

., 01.08.2019
Einträge gesamt: 1

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten


Kunden kauften dazu folgende Produkte