Apollo Tremolo Bausatz

Artikelnummer: 1712

Kategorie: Modulation, Dynamik

Gehäuse

ab 33,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar


Beschreibung

Das Apollo Tremolo ist ein optisches Tremolo, das neben den vom Tremulus Lune bekannten Reglern noch eigene interessante Erweiterungen bietet. Der "Speed Shift" Schalter ermöglicht eine schnelle Änderung der Geschwindigkeit, der "Kill" Switch entfernt das Tremolo aus dem Signalweg udnd lässt nur den hochwertigen Buffer im Signal.

Dieser Bausatz enthält die Platine und alle benötigten Teile. Das Gehäuse kann ausgewählt werden, 5 Drehknöpfe für 6,3mm Achse bitte separat aussuchen.
Hier die Stückliste: Stückliste

Dieses Projekt ist von GuitarPCB.com, in Zusammenarbeit mit Musikding. Bei Problemen mit dem Inhalt des Bausatzes bitte Das Musikding (Klaus) kontaktieren. Bei technischen Problemen mit dem Bau und der Inbetriebnahme ist Barry von GuitarPCB.com der richtige Kontakt.

Technischen Support und weitere Informationen zu diesem Projekt gibt es im (natürlich kostenlosen) Forum von GuitarPCB.com:
GuitarPCB Forum

Hier ist der direkte Link zur Anleitung mit Layout und Schaltplan:
Anleitung


Effekt-Typ: Tremolo
Instrument: Gitarre Bass

Video Demo

Bewertungen (5)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 Viel auf kleinem Raum

... und das ist auch zugleich das Problem. Das Gehäuse etc ist sehr eng bemessen. Die Bohrungen für die Klinkebuchsen sind fast zu eng beieinander (sie passen in bestimmter Drehung geradeso nebeinander). Auch die ganzen Kabel (die nicht in ausreichender Anzahl mitgeliefert wurden!) usw sind mit etwas Gefummel dann doch zu verstauen. Wer all zu grobe Hände hat wird sicherlich Probleme bekommen :)

Trotzdem ein Pluspunkt für die kompakte Bauweise.

Die Schaltmöglichkeiten sind sehr vielfältig: Per Fußtaster lässt sich die Geschwindigkeit verdoppeln bzw halbieren, ein Killswitch routet das Signal direkt raus. Man kann sich sogar einen Booster mit basteln, dank Killswitch und Gain! ;)

Ein Fehler in der Bauanleitung gibt es: Der Stereo input ist falsch angeschlossen. Erst nachdem ich das Käbelchen auch an den Tip gelötet hatte, gab das Pedal endlich Laut von sich.

+ kompakte Bauweise
+ viele Einsatzmöglichkeiten
+ von quälend langsam bis fast Ringmod alles dabei
+ Günstig für die vorhandenen Möglichkeiten

- man muss schon Klavierhände haben für den Zusammenbau
- kleiner Fehler in der Bauanleitung

5/5 Sterne, weils echt Spaß macht, damit zu spielen und es alles tut, was es soll/kann!

., 19.10.2016
4 von 5 Gutes Produkt mit kleinen Schwächen

Der Bausatz ist vollständig bei mir angekommen und das fertige Gerät klingt, wie auf den Demos zu hören war. Damit bin ich sehr zufrieden. Obwohl ich lange Löt-Erfahrung habe, ist das bei diesem Bausatz mühsam, die Lötpunkte sind wirklich sehr klein. Ein großer Kritikpunkt ist das vorgebohrte Gehäuse. Die Potis gehen sehr nahe zum Rand, was nicht notwendig wäre und die Löcher für Eingang, Ausgang und Stromversorgung sind einfach hirnlos platziert worden. Statt sie zwischen den Potis anzuordnen, sind sie direkt dahinter, was einige Fummelei und Anpassungen erfordert. Mein Rat: lieber selber bohren, dann hat man auch Variations-Spielraum.

., 21.10.2016
Einträge gesamt: 2

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten


Kunden kauften dazu folgende Produkte