Bausatz Madamp J5Mk1

Artikelnummer: 178

Kategorie: Madamp Bausätze


179,00 €

Endpreis inkl. USt, zzgl. Versand (gross)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-7 Werktage



Beschreibung

Der Madamp J5Mk1 ist ein flexibler 5W Röhren-Gitarrenverstärker mit folgenden Features:

  • Einkanalige Bauweise mit Volume, Treble/Middle/Bass, und Master Volume für Clean und Crunch Schaltbare, zusätzliche Röhrenstufe mit Gain-Regler für Overdrive mit schaltbaren Endstufenfilter
  • Schaltbare zusätzliche Bassanhebung ("Fat" Schalter)
  • Variabler Klang, von Clean über Crunch bis "Overdrive ohne Ende"
  • Durch geringe Ausgangsleistung echte Endstufenverzerrung bei erträglicher Lautstärke.

Der Bausatz des J5Mk1 enthält alle notwendigen Teile zum Bau eines funktionsfähigen Verstärkers:

  • Röhren, Fassungen, Trafo und Ausgangsübertrager
  • Widerstände, Kondensatoren, Potentiometer
  • Schalter, Buchsen, Netzkabel, Sicherung,
  • Schaltdraht, Kabel, Schrauben, Lötstreifen etc.
  • Aluminiumchassis (BxTxH 432 x 254 x 51 mm)
  • Komplette Dokumentation in elektronischer Form:
  • Ausführliche, bebilderte Bauanleitung (25 Seiten), Schaltplan und Layoutplan. Layout für die Frontplatte (Topteil/Combo) und die Rückseite (Topteil/Combo). Bohrplan für das Gehäuse

Zusätzlich werden benötigt:

  • Potiknöpfe (beliebige Knöpfe für 6mm oder 6,3mm Achse)
  • Verstärkergehäuse (Holz, Top oder Combo)
  • Lautsprecher (8Ohm)
  • Frontplatte

Die Anleitung wird in einer eMail versandt. Sollte diese nicht am gleichen Tag wie die Versand-Bestätigungs eMail ankommen, bitte Bescheid geben. Manchmal kommt es vor, dass die Anleitung im Spam-Filter hängen bleibt.

Ausführliche Informationen zu diesem Verstärker gibt es direkt bei Madamp. Fragen zu technischen Problemen werden gerne im Forum beantwortet.


Instrument: Gitarre
Effekt-Typ: Verstärker

Bewertungen (7)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Die hilfreichste Artikelbewertung

1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich
5 von 5 Cool!

Hallo zusammen.
Ich nutze den J5MK1 seit knapp einem Jahr zum Gitarre üben, aber auch als zweiten Verstärker beim Bass-spielen und -aufnehmen (via Mikrofon). Beim Bass-spielen dient er zur Verzerrung. Er wird dann als zweiter Kanal, zusammen mit einem Bass-Verstärker betrieben. Also nicht falsch verstehen: Der J5MK1 ist kein Bass-Verstärker, aber eine gute Ergänzung zum Bass-Sound.

+ Kein Brummen
+ Guter Signal-Rausch-Abstand (bei der Mikroaufnahme > 60 dB bei vollem Gain)
+ Super Preis-/Leistungsverhältnis
+ Zum Üben klasse, als zwoter Verstärker auch im Proberaum sinnvoll
+ Anleitung verständlich, einzig bei der Verdrahtung der Trafos mussten wir nochmal genauer nachschauen; bei http://www.die-wuestens.de/dindex.htm
+ Funktionierte beim ersten Anlauf
+ Netter und hilfsbereiter Kontakt zum Team von das MusikDing
+ FAQ-Sektion im Forum

Hinweis: Die Bohrungen für die Achsen der Potis waren etwas zu groß angegeben - wurde aber vermutlich in den Plänen bereits korrigiert. Das als Hinweis für andere Bastler: Vor dem Bohren lieber nachmessen. Wenn die Potis nachgeliefert werden, besser mit dem Bohren warten bis sie da sind.

Fazit: Es gibt echt nix zu meckern.
Beim Basteln hat mir mein Vater geholfen. Ich hab dabei was gelernt, Spaß gehabt, auch beim Gehäuse-Design. Und ich hab nen geilen Gitarrensound - zu dem die Röhren auch noch festlich glühen :D

Vielen Dank!
Schöne Grüße und schöne Feiertage,
Michael aus Kassel

., 06.12.2014
Einträge gesamt: 1
5 von 5 Genialer Sound, für blutige Anfänger machbar aber nicht leicht

Der Sound macht echt Spaß, gerade der Overdrive-Kanal hat eine sehr schöne Dynamik!
Habe das Ding als blutiger Anfänger gebaut und bestimmt einige Fehler gemacht. So hat er beim ersten Versuch nicht funktioniert. Habe die Eingangsbuchse beim 3. mal Umlöten zerstört.
Habe mir dann Hilfe besorgt (von einem ausgelernten Elektroniker) und wir haben alle Fehler gefunden.
Das Brummen habe ich wegbekommen durch neulöten und engerlöten der Massen. Hier lagen teilweise 100 Ohm an.

Manchmal verfängt sich der Amp jedoch in einer Brummschleife, das ist leider nicht immer reproduzierbar und passiert erst nach einiger Zeit (frühestens 45 min..., und auch nicht immmer.... Kommt auch auf die Box an)
Denke die Röhren haben einen Schaden genommen. Tausche diese mal aus

Trotzdem eine volle Empfehlung!

., 11.04.2018
Einträge gesamt: 1


Kunden kauften dazu folgende Produkte