COVID-19 Update

Der Versand läuft weiter! Eure Bestellung geht in der Regel innerhalb von 2-4 Tagen raus. In Einzelfällen kann es länger dauern, dann bekommt ihr aber extra eine Nachricht!

Bleibt Gesund!

Der Acapulco - Overdrive Bausatz

Artikelnummer: 2093

Amp Simulation.

Kategorie: Overdrive

Gehäuse

ab 17,00 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Der Acapulco ist ein power amp Distortion/Overdrive, welches die Endstufen Verzerrung eines Sunn Model T Verstärkers emuliert. Ein Regler für eine dynamische Palette an Distortion bis hin zu fuzzigen Sounds,

Dieser Bausatz enthält alles was man braucht, um ein voll funktionierendes Effektgerät zu bauen. Nicht enthalten, aber außerdem noch sinnvoll:

  • Gehäuse: einfach oben selbst auswählen
  • 9V Batterie oder ein DC-Netzteil
  • 1 schönen Drehknopf für das Potentiometer, 6,3mm Achsen
  • Decal-, transparente oder Transfer-Folie für die Beschriftung

Die Stückliste und die komplette Anleitung dazu befindet sich hier:

Der Acapulco Anleitung und Pläne


Effekt-Typ: Overdrive Distortion
Instrument: Gitarre

Anleitung + Pläne

Universalanleitung: Universelle Anleitung

Schaltplan und Platine: Schaltplan

Stückliste: Stückliste

Effektgeräte bauen leicht gemacht: Effektgeräte bauen

Bewertungen (27)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge 11 – 12 von 12
5 von 5 Der Model T Sound den ich immer wollte!

Super Bausatz, schnelle Lieferung, sehr gute Qualität. Eine hervorragende Doku und ein Endprodukt das es danach unmittelbar auf CD geschafft hat. Richtig Gut!

., 29.03.2020
5 von 5 Interagiert stark mit Volumenpoti der Gitarre!

Dies war mein erster Bausatz. Durch die gute Beschriftung und Dokumentation war es nicht schwer, das Pedal zusammenzubauen. Löterfahrung sollte man allerdings haben. Die Lötpunkte sind teilweise winzig, zumindest, wenn man ein Alter erreicht hat, in dem das Sehen in der Nähe nachlässt ;-) Daher eventuell passende Sehhilfen verwenden. Der Zusammenbau hat großen Spaß gemacht und es hat auf Anhieb funktioniert. Im Prinzip gibt es nur eine feste Gain-Einstellung, aber in Verbindung mit dem Volumen-Poti der Gitarre lässt sich die Intensität von fast clean bis brachial verzerrt mit vielen Zwischenstufen einstellen - genial! Vom Sound her geht es schon stark in Richtung Fuzz. Der Drehregler am Pedal ist für die Lautstärke zuständig und hält einiges an Reserven bereit! Bei meinem Amp (Engl Powerball im Crunchkanal) steht der Regler etwa auf 10 Uhr. Wie schon von anderen erwähnt, eignet sich das Teil vor allem für Stoner/Sludge/Doom und als Lautstärkeboost für Solos.

., 10.04.2020
Einträge 11 – 12 von 12


Kunden kauften dazu folgende Produkte