Aufgrund des aktuell erhöhten Bestellaufkommens verlängern sich leider die Lieferzeiten. Bitte rechnet momentan mit 3-7 Werktagen bis zur Auslieferung. Vielen Dank für eure Geduld und bleibt gesund!

Der HardOne - Booster Bausatz

Artikelnummer: 188

Kategorie: Booster

Gehäuse

ab 15,00 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Der HardOne ist ein sehr direkter und transparenter Booster auf Basis des Modells eines bekannten Boutique Herstellers. Mit ihm lässt sich die Lautstärke sehr stark anheben! Durch die sehr geringe Anzahl an Bauteilen ist dieses Gerät besonders für Einsteiger sehr gut geeignet.

Dieser Bausatz enthält alles was man braucht, um ein voll funktionierendes Effektgerät zu bauen. Was außerdem noch sinnvoll ist:

  • Gehäuse: einfach oben selbst auswählen
  • 9V Batterie oder ein DC-Netzteil
  • Einen schöne Drehknopf für das Potentiometer, für 6,3mm Achse
  • Decal-, transparente oder Transfer-Folie für die Beschriftung


Effekt-Typ: Boost
Instrument: Gitarre

Anleitung + Pläne

Universalanleitung: Universelle Anleitung

Schaltplan und Platine: Schaltplan

Verdrahtungsplan: Verdrahtung

Stückliste: Stückliste

Effektgeräte bauen leicht gemacht: Effektgeräte bauen

Bewertungen (35)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Die hilfreichste Artikelbewertung

3 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich
5 von 5 Tut genau was er soll!

Ich wollte einen Booster, der die Vorstufe meines Röhrenamps etwas kitzelt, um Gitarren mit Singlecoils auch bei niedrigeren Lautstärken einen schönen, singenden Ton OHNE viel Verzerrung zu entlocken. GENAU das macht dieser Booster perfekt! Gehe ich mit der Strat in den Clean-Kanal meines eher leise eingestellten HK Statesman EL84, klingt das ohne Booster etwas flach und leblos, interessant wird es erst ab der 12Uhr Stellung, des Volumenreglers. Dann aber eben auch extrem laut, selbst bei Gigs in größeren Locations ist das schnell zu viel. Ist der HardOne dazwischen - Regler am Boost auf ca. 11Uhr - bekomme ich den gleichen Ton schon bei wesentlich geringerer Lautstärke PLUS: Das Volumen Poti an der Gitarre lässt sich komplett benutzen um den Ton anzupassen! Der Booster verändert das Gitarrensignal dabei kaum, es wird lediglich einen Hauch frischer, was mir sogar sehr gelegen kommt. Auch vor einem Modeler oder Transistor-Amp kann der Booster hilfreich sein. Aus einem Fender Mustang mit eingestelltem Tweed Model bekommt man mit Strat und Booster z.B. einen authentischen Clapton-Ton hin mit viel Schmatz und Rumpeln hin.

Der Volumen/Gain Regler am Booster macht ein Kratzgeräusch (Crackle) beim Drehen, dies ist aber auch beim Vorbild so und liegt am Schaltungsdesign!

Der Bausatz war - wie bisher immer! - sehr gut zusammengestellt und einfach zu montieren. Alle gelieferten Teile und Kabel wirken hochwertig und langlebig. Ich habe schon mehrere Bausätze vom Musikding gebaut und alle laufen klaglos und sind robust! :-)

., 01.09.2013
Einträge 1 – 10 von 23
5 von 5 Mahatz

Das Teil klingt fantastisch! Ich finde es sogar besser als das Orginal. Im Vergleich ist es runder in den Höhen, weniger aggressiv als SHO. Vor einem cleanen Röhrenamp klingt es wunderbar crunchig und reagiert bestens auf das Volumepoti der Gitarre. Vor einem leicht zerrenden Amp bewirkt es tolle Rocksounds. Dar Lautsärkegewinn ist beachtlich, mein Sweetspot ist ca in der Mitte des Reglerweges. Insgesamt ein tolles Vintage Pedal. Der Aufbau war gut zu bewerkstelligen, auch mit dicken Fingern. Eine gute Lupe hilft die kleinen Lötpunkte auf Anhieb zu treffen. Das Gerät hat auf Anhieb funktioniert. Tolle Sache, sehr zu empfehlen!

., 19.09.2013
5 von 5 gutes Teil, sehr empfehlenswert

Allgemein: Der Bausatz ist (wie alle meine Bausätze von Musikding) mit guten Bauteilen ausgestattet. Diese sind vollzählig und ordentlich beschriftet, so dass von dieser Seite auch für Löt-Amateure keine Probleme beim Bestücken der gut beschrifteten Platine zu erwarten sind. Bei ordentlicher (nicht zu hastiger) Vorgehensweise beim Zusammenbau sind auf Anhieb gute Ergebisse ohne Fehler zu erwarten.
Im Besonderen: Ich habe den Booster im Einsatz um bei meinem 1kanaligen Röhrenamp (20Watt) für Soli etwas mehr Druck ! und Lautstärke zu bekommen. Hier zeigt sich, warum das Gerät so beliebt ist. Er klingt im Prinzip sehr neutral, ohne dem Ton einen eigenen Stempel aufzudrücken. Aber durch eine leichte Kompression und eine sanfte Verfärbung des Tons in den richtigen Frequenzen wird ein schöner Druck erzeugt, der die Gitarre nach vorn bringt und nicht nur einfach lauter macht.
Sicherlich ideal für (OldSchool-) Rocker und Blueser, weniger für Tanzmusik und Top40, ist aber Geschmackssache.
Empfehlenswert ist der Einsatz HINTER einem Verzerrer/ Overdrive. Dann bleibt der Ton schon dynamisch und behält seinen Charakter. Ideal verhält sich das an einem Vollröhrenverstärker, der kurz vor Crunch eingestellt ist.
Was wäre noch schöner ? Wenn es beim Musikding für noch mehr Bock auf Rock den HardOne mit vorgeschaltetem Overdrive gäbe. Das wäre dann mein nächster Bausatz.

., 06.10.2013
5 von 5 Top Anfänger Bausatz

Der Booster Bausatz ist durch seine Einfachheit tatsächlich auch für unerfahrene Einsteiger wirklich sehr gut geeignet. Etwas Löt Kenntnisse und Grundverständnis für die Funktion der Teile sollte man mitbringen, ansonsten kann jeder daraus ein Effektgerät bauen, das wirklich klasse arbeitet.
Am Ende hat man einen Booster, der wirklich nur die Röhren im Verstärker weite kitzelt und anpustet, sei es um mehr Gain zu erhalten oder die Lautstärke für Soli anzuheben, ohne dem Verstärker seinen Stempel aufzudrücken.
Wirklich sehr transparenter Booster und einfach zu bauen.
Perfektes Einsteigerkit.

., 23.02.2014
4 von 5 Der Booster für kleines Geld.

Klasse Teil für den schmalen Geldbeutel. Macht was er soll.
Ich benutze ihn für Solos zum lauter bzw. leiser stellen. Es sind genug Gain Reserven im Booster reichlich vorhanden.
Meine einzige Bemängelung, der Fußschalter knackt im Signalweg.
Sonst ist der Booster auch für Anfänger im Aufbau sehr geeignet.
MFG
Oppi

., 24.04.2014
5 von 5 Super

Spitzen Booster der auch noch extrem einfach aufgebaut ist!

., 10.09.2014
5 von 5 Super für den ersten Bausatz!

Normalerweise bewerte ich keine Produkte im Internet, aber das hier ist einfach eine feine Sache für Leute, die gerne basteln und das Ergebnis musikalisch nutzen wollen.

Der Aufbau hat zu zweit etwa einen Nachmittag in Anspruch genommen. Leider hat es nicht auf Anhieb funktioniert, was aber am Transistor lag, der uns kaputtgegangen ist. Von daher würde ich empfehlen, für ein solches Projekt auf jeden Fall ein, zwei Ersatztransistoren mitzubestellen. Kosten ja fast nichts.

Ich verwende den Booster normalerweise mit einer Bassgitarre und dem Warwick Blue Cab 15, einem Transistorcombo. Er funktioniert - er macht lauter! Rauschen habe ich nicht feststellen können, außer beim Drehen des einzigen Knopfes, was aber normal ist und dem Original nachempfunden zu sein scheint.

Soundunterschiede sind mir vor allem mit einer SG-Kopie und dem Blackstar HT-1 aufgefallen. Ich würde nicht sagen, dass er neutral boostet; vielmehr werden meinem Empfinden nach gewisse Frequenzen, vor allem Mitten und Höhen angehoben, die für einen plastischeren Sound sorgen. Im Vergleich klingt das geboostete Signal fetter, räumlicher und angenehmer, mit anderen Worten: weniger flach. Das ist natürlich total subjektiv und mag von anderen Benutzern völlig anders empfunden werden.

Ich bin kein Soundfetischist, der unterschiedliche Batterien im Effektgerät raushören kann und ausschließlich hochwertiges Equipment braucht, um glücklich zu werden, aber für meine Ohren klingt der Booster einfach gut.

Gehäuse, Schalter und Aluknopf sind stabil und wirken langlebig; die blaue, stark leuchtende LED, die man hier praktischerweise mitbestellen kann, sieht auch cool aus.

Empfehlenswert!

Tobi Hecker

., 02.03.2015
5 von 5 Großartiger cleanboost

Perfekter clean boost!

., 23.03.2015
5 von 5 HardOne trifft es vollkommen

Meine Güte, schiebt das Teil. Von 0 (=Ausgangslautstärke) bis ca. 7/10 beachtliche Steigerung: Bei ca. 4 sind vergleichsweise schon 15dB erreicht, 7 ist subjektiv doppelt so laut.
Einen kleinen Abzug könnte man geben, weil alles über 7 nur noch zu gebrauchen ist, wenn man direkt in die Endstufe geht (und der Regelweg der praktikablen Einstellungen dementsprechend zwischen 2 und 7 liegt). Man könnte das aber auch als Feature verstehen, denn als Vorstufenersatz fand ichs gar nicht mal schlecht. (Und wer braucht Vorstufenkompression, wenn man gleich die Endstufe ins Schwitzen bringen kann...) Tut man selbiges (zB Gitarre - HardOne - Endstufe 18W), dann kriegt man einen gepflegten Clean-Ton auf die Speaker, der lautstärke-, tonkultur- und dynamikmäßig mehrere Stufen über dem Signal ohne HardOne leigt(Amp - Endstufe 18W). Bei meinem Ibanez TS-15 Head fand ich das so entstehende Signal auch ansprechender als die Amp-eigene (Vollröhren-)Vorstufe. Ich erkläre es mir so, dass der HardOne einfach einen viel höheren Pegel in die Endstufe pumpt und insofern die Endstufenröhren ihre klanglichen Qualitäten ausspielen können, als das beim eher zahmen Amp-eigenen Vorstufensignal der Fall wäre. Aber das ist jetzt nur geraten.

Für die üblichen Anwendungen (vor Distortion, vor Vorstufe) auf jeden Fall bestens geeignet, aber da würde ich irgendwo bei 5 von 10 das Ende des sinnvollen Regelweges sehen; über 7 gibt es hässliche Klangartefakte selbst in meiner (Röhren-)Vorstufe. Aber wie gesagt: ich sehe das als Feature, nicht als Bug.

., 17.08.2015
5 von 5 FETT

Mein erster Bausatz - und es funktioniert wunderbar! Hat ca. 2,5 Stunden gedauert, bis alles zusammengebaut war. Kein Rauschen, Brummen oder sonstiges Nervgetöte. Satter Boost, macht die Gitarre insgesamt ein wenig voller im Klang.

., 13.11.2015
4 von 5 Sehr guter Bausatz !

Ist mein erster Bausatz. Alles sehr gut dokumentiert, sogar die Widerstände ! Zum Löten braucht man unbedingt eine neue Lötspitze, da sehr kleine Bauteile und Lötpunkte. Die Checkliste ist prima; alles Funktioniert. Kleiner Mangel: das Poti rauscht beim drehen. Das Signal kommt ohne Nebengeräusche; alles i.O.
Macht alles einen sehr wertigen Eindruck. Vielen Dank.

., 07.01.2016
Einträge 1 – 10 von 23


Kunden kauften dazu folgende Produkte