Der Faux - Delay Bausatz

Artikelnummer: 2479

Kategorie: Modulation, Dynamik

Gehäuse

ab 25,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-5 Werktage



Beschreibung

Das Faux Echo bringt das Spielgefühl eines analogen Delays, mit der emulation des großen Raumgefühls eines Bandechos. Es basiert auf dem PT2399 und verfügt über 4 Regler:

  • Repeats: setzt die Anzahl der Wiederholungen, bis hin zu oszillierend
  • Tone: steuert den Charakter, von warm und dunkler zu einem klareren Ton mit mehr Höhen
  • Level: steuert den Pegel des bearbeiteten Signals
  • Delay: stellt die Verzögerungszeit ein, bis zu 600ms

Dieser Bausatz enthält alles was man braucht, um ein voll funktionierendes Effektgerät zu bauen. Was außerdem noch sinnvoll ist:

  • Gehäuse: einfach oben auswählen
  • 9V Batterie oder ein DC-Netzteil
  • 4 schöne Drehknöpfe für die Potentiometer, für 6,3mm Achse
  • Decal-, transparente oder Transfer-Folie für die Beschriftung


Effekt-Typ: Mod/Echo
Instrument: Gitarre Bass

Anleitung + Pläne

Universalanleitung: Universelle Anleitung

Schaltplan und Platine: Schaltplan

Stückliste: Stückliste

Effektgeräte bauen leicht gemacht: Effektgeräte bauen

Bewertungen (5)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 4
4 von 5 Krasses Echo

Hab noch nie so was in der Art gebaut, wäre vielleicht klüger gewesen erst mal was simpleres zu löten.
Aber weil ich halt ein Delay brauchte, hab ich mich heran gewagt. Es sind schon irre viele Bauteile, aber da zu mindest die Widerstände gut beschriftet sind hab ich erststmal alle schön nebeneinander gelegt. Für die Kondensatoren braucht man dann schon sehr gut Augen oder besser ein Mikroskop. Ich hab alles sehr gewissenhaft nach Plan zusammengelötet. Was aber nicht heisst, dass alles easy ist, man muss schon noch was denken und sich mit der Elekrozeichnung auseinander setzen. Grundkenntisse sind da schon was wert, sonst hilft Youtube.
Hat dann auch alles fast auf Anhieb funktioniert. Ich hab jetzt allerdings keinen Vergleich mit anderen Delays, aber es tut was es soll. Mann kann damit auch sehr psychedelische Sounds erzeugen. Hab mir dann auch noch Podis gedreht, die ich mit den Füßen bedienen kann. Das macht dann richtig Laune.
Was ich nicht verstehe, ist der Tone Podi, da kann ich drehen wie ich will, da verädert sich so gut wie nichts.(?)
Was ebenfalls bemerkenswert ist, das Geräte erzeugt auch noch leise Delays wenn es ausgeschaltet ist.Witzig.
Kann mir das mal jemand erklären ?
Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Service und alles. Danke

., 18.12.2018
5 von 5 Was lange wärt ...

Ich hatte den Foh Im Januar bestellt, weil ich zwar mit dem BluLay sehr zufrieden bin, mir aber etwas mehr Klangmöglichkeiten wünschte. Der Faux hat halt noch einen zusätzlichen Tonregler, basiert aber ansonsten auf ähnlichen Bauteilen.
Es blieb zunächst ein Faux Pas, da ich den Effekt zwar zum Laufen brachte, der Effekt aber im Vergleich zum Stand-By nur etwa halb so laut blieb. Zwar ein schöner Klang, aber viiiiel zu leise und damit völlig praxisuntauglich.
Es folgte eine laaaaange Diskussion im Forum, an der viele hilfsbereite Leute aktiv teilnahmen. Dort hatten andere von ähnlichen oder gleichen Problemen berichtet und es kam der Verdacht auf, dass an der Platine des Faux etwas falsch sein müsste.
Der Fehler wurde lokalisiert und konnte in einem zweiten Bausatz durch Verlegung eines Widerstandsanschlusses behoben werden. Der Thread ist sehr informativ und hat mir sehr geholfen. Hier nur kurz: Auf der ALTEN Platine sollte das obere Bein des R23-Widerstandes direkt an den 9v+ Anschluss angelötet werden, hat bei mir und zwei anderen funktioniert. Tolles Forum!

Klaus reagierte sofort auf das erkannte Problem.
Nachdem zunächst der Schaltplan geändert und der Bausatz gestoppt wurde, ist in dem aktuellen Bausatz laut Nachfrage bei Klaus der Fehler behoben und der Aufbau eines funktionierenden Faux ohne Tricksen sollte möglich sein. Super Service von Musikding!

Betrieb:
Mein funktionierender Faux ist ein sehr schön klingendes Echo. Auf dem PT2399 basierend sind Verzögerungen von max. 0,6 sek möglich, wie bei den meisten Echos dieser Bauart. Die Lautstärke der Wiederholungen ist regelbar und die Anzahl der Wiederholungen bis unendlich einstellbar. Hier zusätzlich findet sich halt noch der Toneregler, der die Wiederholungen verändert. Ich finde, es ist ein passiver Höhenblender. Ganz rechts auf Anschlag ist der Ton etwa gleich und wird nach links hin immer dumpfer - oder positiv ausgedrückt immer wärmer. Das gibt dem Echo das gewisse Band-Echo-Flair ohne dessen Eiern, was ja nicht JEDEM gefällt.
Der Faux kann im Prinzip alles, was das BluLay auch kann, mindestens genauso gut und ist dabei etwas flexibler im Ton. Beide sind absolut nebengeräuscharm. Sie sitzen derzeit auf meinem Heim-Board weit hinten in der Kette, einmal vor und einmal hinter dem Phaser und ermöglichen so interessante Soundvarianten. Der Faux kann deutlich besser mit dem Browneye als das BluLay, keine Ahnung warum.

Fazit:
Ein funktioniereder Faux ist eine echte Empfehlung.

., 30.04.2019
5 von 5 Tolles Delay, super Service von Musikding

Ich habe ebenfalls Anfangs Probleme, wie in der Bewertung von Michael H. bereits beschrieben. Nach einem zweiten Anlauf (neue Platine und elektronische Bauteile), die mir aber dank des grandiosen Services von Musikding ratzfazt geschickt wurde, hallte er dann wie eine Eins. (Mehr dazu im Musikdingforum im Thread Der Faux (Delay) - sehr leise und dumpf.)

Woran es beim ersten Mal lag, kann ich nicht sagen, aber als der Faux dann lief hat er mich sehr überzeugt. Ein super klingenden Delay, das wirklich etwas von einem Bandecho hat und durch die Tonecontrol sehr flexible einzusetzen ist. Gerade durch den Tonepoti, absolute Kaufempfehlung!

., 02.05.2019
4 von 5 AnalogxTape

Sehr schönes Delay. Äußerst musikalisch.
Manche Werte der Drehpotis müssten evtl nochmal verbessert werden, vorallem von Delay da man hier über einen weiten Regelweg sehr kurze Delayzeiten einstellt. Die längeren Zeiten kommen erst sehr spät und sind dadurch schwer einzustellen.
Sonst top Bausatz. Hat alles auf Anhieb funktioniert.

., 08.05.2019
Einträge gesamt: 4


Kunden kauften dazu folgende Produkte